Krankenhauswechsel

Ich bin der Begleiter oh­ne rech­te Aufgabe in die­sen Tagen. Ich darf ein paar Sitze ma­chen, pas­se auf, dass wir al­le Sachen mit­neh­men, die wir so mit­schlü­ren und sit­ze bei der Geburt zu­nächst auf ei­nem Stuhl am Eingang. Es ist ein schwach be­leuch­te­ter Raum, in dem ei­ne net­te blon­de Krankenschwester han­tiert. Es ist noch warm vom Tag und die Stimmung ...